Geschlechtergleichheit und Frauen-Empowerment in Tansania


Infogespräch: African Roots und Star Foundation, Januar 2021
Infogespräch: African Roots und Star Foundation, Januar 2021
Treffen mit Vertreter*innen der Nyamongolo-Gemeinde, April 2021
Treffen mit Vertreter*innen der Nyamongolo-Gemeinde, April 2021
Auswahlverfahren der Teilnehmerinnen, April 2021
Auswahlverfahren der Teilnehmerinnen, April 2021
Training bei SIDO, April/Mai 2021
Training bei SIDO, April/Mai 2021
Workshop zum Entrepreneurship, Juni 2021
Workshop zum Entrepreneurship, Juni 2021

PROJEKTKURZBESCHREIBUNG

Bezeichnung: Smart girl, Smart life – Women-Empowerment und Kleingewerbeförderung

Zusammenarbeit mit: Star Foundation Organization (gemeinnützige Organisation)

Standort: Mwanza, Tansania

Dauer: April 2021 bis Juli 2021 (anschließende Weiterbetreuung durch die Star Foundation Organization)

 

AUSGANGSSITUATION:

Mädchen und junge Frauen sind in Tansania oftmals Ungleichheiten und Diskriminierungen ausgesetzt. Sie können häufig nicht gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Mithin wollen wir gemeinsam mit der Star Foundation ein Projekt zur Stärkung von jungen Mädchen und Frauen im Alter zwischen 16 und 24 Jahren umsetzen und diese dabei nicht nur in ihrer persönlichen/beruflichen Entwicklung fördern, sondern auch über Rechte im allgemeinen und Frauenrechte im speziellen aufklären. Die Teilnehmerinnen haben allesamt nicht die weiterführende Schule abgeschlossen. Acht von zehn Teilnehmerinnen sind alleinerziehende Mütter. Darüber hinaus wollen wir die Star Foundation Organisation im Bereich Organisationsentwicklung, Kommunikation, der Netzwerkarbeit und im Fundraising unterstützen, damit diese in Zukunft ihre Strukturen und Aktivitäten weiter ausbauen kann.

 

 

ZIELE:

Die zehn Teilnehmerinnen unseres Pilotprojekts wurden in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung gestärkt. Die Star Foundation hat ihre Strukturen gestärkt, sich im Bereich Kommunikation und Netzwerkarbeit verbessert und mit anderen tansanischen Organisationen vernetzt. Die Star Foundation verfügt über mehr Expertise bei der Mittelbeantragung von Fördergeldern.

 

VORGEHENSWEISE:

Die Star Foundation stellt die Projektaktivitäten bei staatlichen Vertreter*innen auf Gemeinde-, Distrikt- und Region-Level vor. Gemeinsam mit den Gemeindevertreter*innen werden zehn jungen Frauen ausgewählt, die für das Projekt in Frage kommen. Es werden regelmäßige Hausbesuche bei den Eltern durchgeführt, um diese auch für das Thema Geschlechtergleichheit zu sensibilisieren. Die Teilnehmerinnen erhalten ein mehrwöchiges Training von der Small Industries Development Organization (SIDO). Die Frauen nehmen an mehreren Workshops, Exkursionen und Training mit weiblichen Vorbildern teil, um nachhaltig gestärkt zu werden. African Roots fördert die Star Foundation in regelmäßigen Abständen in den o.g. Organisations-Bereichen.

 

WIRKUNGEN:

Das „Smart girl, smart life“-Projekt hat zur Stärkung von Frauenrechten beigetragen und Diskriminierungen abgebaut. Es hat Akteur*innen auf Distrikt- und Gemeindeebene sowie Eltern und Familien der Teilnehmerinnen ermutigt sich mehr für Frauenrechte und Geschlechtergleichheit einzusetzen.

Die Star Foundation ist geschult in der Mittelbeantragung von nationalen und internationalen Fördergeldern. Sie ist mit anderen tansanischen Organisationen, die im Bereich Geschlechtergleichheit arbeiten, vernetzt. Die Kommunikation nach außen ist im Vergleich zum April 2021 professioneller und zielführender geworden.

 



Bildgalerie



Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.