Bau der Sanya Hoye Primary School


Baustand der Sanya Hoye Primary School, Januar 2018
Baustand der Sanya Hoye Primary School, Januar 2018

Was ist die Idee?

Die drei Grundschulen in Sanya Juu haben in den ersten Jahrgangsstufen Klassengrößen von bis zu 130 SchülerInnen, weshalb ein effizienter Unterricht oftmals nicht stattfinden kann. Durch das neue Gebäude können die Klassenstärken an den anderen Schulen mittelfristig verringert werden und es werden neue Arbeitsplätze geschaffen. Zwischen Sommer 2014 bis Januar 2018 waren wir mehrfach in Sanya Juu, um gemeinsam mit unserem Koordinator, den lokalen Behörden und Frau Roseline Sandi (District Officer of Education, Siha-District) den Bau einer neuen Primary school zu beginnen. Der Platz der neuen Schule befindet sich im Ortsteil Hoye-Jembe und wird zunächst Platz für circa 90 SchülerInnen bieten und drei Lehrkräften einen festen Arbeitsplatz sichern.


Baustand der Sanya Hoye Primary School, Januar 2018
Baustand der Sanya Hoye Primary School, Januar 2018

Was sind/waren die ersten Schritte?

Der Bau der Schule umfasst zunächst fünf Räume (zwei Klassenzimmer, ein Lehrerzimmer, ein Store und ein Headteacher-Office). Die Behörden haben zugesichert, dass diese mit Unterrichtsbeginn im Januar 2018 die Schulbänke und Tafeln stellen und das Gehalt der drei Lehrer*innen zahlen werden. Die Dorfgemeinschaft hat in Eigeninitiative mit dem Bau einer Latrinenanlage und Küche ("local kitchen") für die Schule begonnen. Mit der Hilfe eurer Zuwendungen konnte der Schulbau vorläufig abgeschlossen werden.


Baustand der Sanya Hoye Primary School,  Januar 2018
Baustand der Sanya Hoye Primary School, Januar 2018
Einweihungsfeier, Januar 2018
Einweihungsfeier, Januar 2018

Wie kann erfolgreich geholfen werden?

Der Unterricht an der Sanya Hoye Primary School wird im Frühjahr 2018 beginnen. Zur feierlichen Eröffnung werden wir vor Ort sein. Der Schulbetrieb wird zunächst mit zwei Klassengemeinschaften und ca. 90 Schüler*innen starten. Im Folgejahr werden dann abwechselnd vier Klassen unterrichtet. Um mittelfristig noch mehr SuS den Unterricht in verkleinerten Klassenverbänden zu ermöglichen, würden wir uns über zahlreiche Spenden freuen, damit wir im Jahr 2018 zwei weitere Klassenräume an die Schule anbauen können. (Stand: 04.02.2018)



Aktuelle Informationen über den Status des Projekts findet ihr auch auf unserer Facebook-Seite.